Nathalie-Stiftung

Die Nathalie Stiftung stellt sich vor

Die Nathalie Stiftung ist ein Kompetenzzentrum für Menschen mit Störungen im Autismus-Spektrum oder anderen neurologischen Entwicklungsstörungen. Jeder Mensch hat Anrecht auf Entfaltung seiner Persönlichkeit. Hierzu gehört auch die Gestaltung des eigenen Lebens mit grösstmöglicher Selbstständigkeit. Alle Kinder, Jugendliche und Erwachsenen haben unabhängig des Schwerengrades ihrer Behinderung ein Entwicklungspotential und möchten dieses nutzen. Es ist unsere zentrale Aufgabe, diese Möglichkeiten individuell und würdevoll zu unterstützen. Die Nathalie Stiftung wurde 1970 gegründet und ist eine Nonprofit-Organisation, die hauptsächlich vom Kanton und durch Spenden finanziert wird. Sie untersteht der Stiftungsaufsicht des Kantons Bern.

 

Heilpädagogische Tagesschule

Die heilpädagogische Tagesschule hat Platz für 37 Schülerinnen und Schüler zwischen 4 und 18 Jahren.

 

Internat

Das Internat bietet während 365 Tagen 9 Plätze für Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 18 Jahren aus der heilpädagogischen Tagesschule der Nathalie Stiftung und für auswärtige Kinder an.

 

Wohnschule

Seit Mai 2018 führen wir 2 Plätze für Kinder mit ausserordentlichem Betreuungsbedarf. In einem Spezialsetting werden die Schüler im Wohnen und in der Schule betreut.

 

Wohnen und Arbeiten

In der Mettleneggen in Wattenwil und Säget Belp bietet die Nathalie Stiftung 28 erwachsenen Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung und unterschiedlich ausgeprägten kognitiven Beeinträchtigungen einen Wohnplatz mit integrierter Beschäftigung an.

 

Beratungsstelle Autismus und geistige Behinderung

Ein Fachteam von Psychologinnen und Sozialarbeiterinnen berät und unterstütz Menschen aller Altersstufen, welche von einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS) und/oder einer geistigen Behinderung betroffen sind, sowie deren Familien, Bezugspersonen und Fachleute.

 

Nähere Informationen

www.nathaliestiftung.ch